Da Sechz´ga

525.000 Stunden,

 bist Du scho’ auf da Wöd -

doch liaba wia de vül’n Stunden,

wär’ dir de Summe wohl in Göd!!!

 

Doch wos is Göd schon ohne Liebe

mit Göd allan verdorr’n die Triebe –

wäu i hob imma schon gewusst

bessa wia Göd - is Lebenslust !

 

D’rum loß’ts eich olle fröhlich nieda,

entspannts den Kopf und a de Glieder,

hebt’s hoch die Gläser – unberufen –

und dann wird lauthals PROST  gerufen!!

 

Ess’ts nur und trink’ts, wos einegeht,

wäu heite Nocht wird’s sicha spät –

und kaana waaß wos no passiert –

wanns Herzerl a no lustig wird…….?

 

Den Sechz’ga, Brüderl – den host pockt,

Da Siebz’ga kummt – und es wa g’locht –

Wonn’st den ned pockast nebnbei –

Und donn iss long no ned vurbei….

 

Doch wos dann kummt, bleibt – unbenommen,

des Resultat von unbesonnen !

Denn nua wer lebt fröhlich und g’sund

der mocht den Ochz’ga a no rund…….!!!

 

D’rum liaba Bruada winschn wir

Vom gonzn Herzn ehrlich dir

Vü’ Glick, Gesundheit, Sonnenschein

Donn wirst no HUNDERT Johr oid sein….!!

 

Des wünschen dir in Liebe usw……..


 

© Hans Moser, 2007