Der Dreißiger

Der Dreißga kummt, ma glaubt es nicht  -

De Zwanzgajohr san längst scho’ G’schicht’!

Ma’ lebt so in den Tog hinein

Und soi plötzlich erwox’n sein!

 

Auf sowos is ma gor ned g’foßt,

dass an de Jugend scho’ valoßt –

auf aamol sog’ns olle Sie,

und nimma Du – manan de miii...?

 

I wü’ des Sie sog’n gorned hern –

Sunst kummt ma hamlich no des plärr’n,

Wäu I hob’ gor ka’ Lust auf’s Alter

So wia mei liaba Onk’l Walter

 

Doch Gott sei Donk sog I zu mir

Hob I mei liabes Weiberl hier –

Die liebt mich heiß – ob jung ob olt

Und ich Sie auch – daß’s Gott derholt.........

 

So konn des Olter mi ned steh’rn

Und ich fong gor ned on zum plärr’n

Denn wo die Liab’ vorhond’n is –

Iss wirkli wurscht wia oid ma is.............


Copyright, Hans Moser 2008